365 Tage Nimptsch

Der inzwischen nicht mehr ganz so neue Bonner OB feiert Einjähriges… Willkommener Anlass sich zurückzuerinnern an die ersten beiden Sitzungen des neuen Stadtrats von vor einem Jahr. Ich habe mal die wesentlichen Stellen auf eine Collage von 1:50 sinnentstellend eingedampft. Es sprechen in diesem zeithistorischen Dokument u.a. der glückliche Jubilar selbst, Doro Pass-Weingartz von den Grünen, Werner Hümmrich (FDP) und Bernhard Wimmer vom Bürgerbund.

Lesenswerter Rückblick auch auf www.bonndirekt.com

Advertisements

4 Gedanken zu “365 Tage Nimptsch

  1. Stimmt, aber andererseits steht die Relevanz von Wimmers Aussagen hier wieder in einem umgekehrten proportionalen Verhältnis zum Quadrat seiner Sozialversicherungsnummer, von daher würde ich mir keine Sorgen machen.

  2. @ Sir Tobi
    Collage ist prima, aber deutlich parteiisch. Der Einzige, der sich nicht verspricht ist der OB. Wann wechseln Sie zur SPD?
    Damit das blogtechnisch nicht zu autoerotisch wird, hier das Video vom „Nimptschmann“:
    http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/der_oberbuergermeister/direktzu/index.html?lang=de

    Und lesenswert finde ich das Ruckes (SPD) – blättchen auch: die Millionenfalle ist langweiliger Verdächtigungsjournalismus. Alles Unschuldige. Nichts stimmt, erst lagen die Mehrkosten beim WCCB bei 60 Millionen, jetzt sind es schon über 200 Millionen. In der nächsten Ausgabe werden es wieder mehr sein. Und einen Holocaust hat es auch nie gegeben!
    Also bitte nicht nachlassen bei der Wahrheitsfindung…

  3. Cheerio, Miss Sophie! Ich möchte an dieser Stelle an die schöne alte Internet-Tradition erinnern, wonach derjenige die Diskussion verliert, der den ersten Nazi-Vergleich bringt.

    Ansonsten freut mich wenn’s gefällt und darf versichern, dass die Auswahl der O-Töne zwar subjektiv, aber allein nach Unterhaltungswert erfolgen sollte.

    Die Empfehlung von bonndirekt bezog sich auf den Artikel zum Rückblick auf 1 Jahr OB Nimptsch. Insbesondere bei der Beschreibung der Kandidatenkür bei CDU und SPD musste ich sehr grinsen, das gebe ich gerne zu.

    Beste Grüße von der Volksfront,

    Tobi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s