Bonner Problemfelder (Folge 2)

Heute: Stadion im Sportpark Nord (liebevoll: SpoNo)

Problem: Die Stadt spielte nach dem Aufstieg des Bonner SC mit dem Stadion eine Runde „Pimp my Sportplatz“, um die harten Auflagen der Kontrollfreaks vom DFB für die Regionalligatauglichkeit zu erfüllen. Der BSC ging kurz darauf pleite – Künstlerpech. Die verbliebenen Mittel wurden danach allerdings nicht auf andere Projekte umverteilt, sondern blieben weiterhin beim SpoNo. Gut, das demnächst installierte Riesen-Flutlicht für eine Million Euro wird dann ohne entsprechende Events sicher ein bisschen doof aussehen, aber vielleicht merkts ja keiner.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bonner Problemfelder (Folge 2)

  1. Pingback: Bonner Problemfelder (Folge 5) |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s